Link verschicken   Drucken
 

Massagen

Die Massage ist eine Therapiemethode zur Beeinflussung von Spannung und Ernährung der Haut und Muskulatur, durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Sie steigert die örtliche Durchblutung, entstaut den Venen- und Lymphbereich, lindert Schmerzen, löst frische Narben und Gewebsverklebungen. Sie entspannt, verbessert die Ernährung und die Spannung der Haut und des Bindegewebes.