Link verschicken   Drucken
 

Mikrostrom / BCR-Therapie

Ein gut funktionierender Zellstoffwechsel ist eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit und das uneingeschränkte Wohlbefinden. Bei verschiedenen Erkrankungen kann es zu einer Beschädigung der Zellen und so zu einem verminderten Stoffwechsel kommen. Durch die hohe Wirksamkeit der Mirkostromtherapie wird der Zellstoffwechsel angeregt und die Selbstheilung geschädigter Zellen aktiv unterstützt. Beim Mikrostrom handelt es sich um einen Bestandteil der Elektrotherapie.

 

Die BCR-Therapie informiert über den richtigen Einsatz der Mikrostromtherapie und den medizinischen Umgang mit einem Mikrostromgerät. Um bei chronischen Erkrankungen durch Mikrostrom optimale Ergebnisse und eine Verbesserung des gesundheitlichen Zustands des Patienten zu erzielen, ist eine richtige Anwendung des Geräts, sowie die hohe fachliche Kenntnis zur BCR-Therapie notwendig. Kurz gefasst ist die Mikrostromtherapie eine Elektrotherapie, welche den Zellstoffwechsel anregt, beschädigte Zellen stimuliert und so auf natürlichem Weg für die Entwicklung der Selbstheilungskräfte sorgt.

 

Die Vorteile der Mikrostromtherapie sind nicht von der Hand zu weisen. Die Aktivierung der Selbstheilung und Zellerneuerung durch einen angeregten Zellstoffwechsel hilft bei vielen chronischen Leiden und findet vorrangig bei nur marginal durchbluteten Körperteilen, wie Knorpeln, Sehnen und Bändern Verwendung.

 

Wenn das Gewerbe nicht richtig arbeitet, kann dies verschiedene Ursachen haben. Wichtig ist daher, dass die BCR-Therapie sich auf eine fundierte Diagnostik stützt und nach abgeklärter Ursache zum Einsatz gebracht wird. Der Fokus liegt in der Mikrostromtherapie nicht auf der eigentlichen Heilung von Erkrankungen, sondern auf der Aktivierung des Zellstoffwechsels. Funktioniert dieser einwandfrei, entwickelt der Körper die wichtigen Selbstheilungskräfte und kann mit neuer Immunstärke gegen vorhandene Defekte und Schäden angehen. Warum dieser Weg der Elektrotherapie so lange vernachlässigt wurde, ist mit Hinblick auf die heilsame Wirkung beim Einsatz von Mikrostrom unerklärlich. Die moderne Medizin findet durch die BCR-Therapie auf einen Weg zurück, der unter Anderem bei chronischen Erkrankungen und bei einer Beschädigung von Knorpeln, Sehnen und Bändern sehr hilfreich ist.

 

Mikrostrom kommt ohne Nebenwirkungen oder unerwünschte Begleiterscheinungen und ist eine Option, um die medikamentöse Behandlung mit reichlich Nebenwirkungen zu umgehen. Sind die Selbstheilungskräfte wieder aktiv, wird sich der Patient innerhalb kurzer Zeit wohler fühlen und eine spürbare Linderung seiner Beschwerden erkennen.